Musculus (Muskel)
abductor digiti minimi

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus abductor digiti minimi

Kurzer Handmuskel entlang der Außenseite der Hand, gehört zur Kleinfingerballen-Muskulatur.

Deutscher Name Kleinfingerspreizer
Ursprung
  • Erbsenbein (Os pisiforme)
  • Sehne des M. flexor carpi ulnaris (Retinaculum flexorum)
Verlauf Vom Handgelenk an der äusseren Handfläche entlang zur Außenseite des kleinen Fingers (formt den ulnaren Rand der Hand)
Ansatz
  • Grundglied (Grundphalanx) des Fingers V (ulnarer Rand)
  • Doraslaponeurose  (M. extensor digiti minimi)
Innervation
  • Rückenmarkssegment: C8-Th1
  • Plexus: Plexus brachialis (Pars infraclavicularis)
  • Nerv: N. ulnaris
Funktion
  • Finger V:  
    • Abduktion (Abspreizen)
    • Beugung (Flexion) des Grundgelenks des kleinen Fingers
    • Streckung (Extension) von Mittel-/Endglied des kleinen Fingers
Besonderheiten Muskel des Kleinfingerballens

Bilder

Gg