Musculus (Muskel)
adductor magnus

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus adductor magnus

Gehört zu den Heranziehern (Adduktoren) der Oberschenkelmuskulatur (unteres Drittel).

Deutscher Name Großer Heranzieher
Ursprung
  • Schambein (Os pubis): Ramus inf erior ossis pubis,
  • Sitzbein (Os ischii): Ramus ossis ischii, Tuber ischiadicus
Verlauf Vom Schambeim/Sitzbein schräg nach unten zur Innenseite des Oberschenkels (über fast die ganze Länge des Oberschenkelknochens und hinter dem langen und kleinen Adduktor)

Ansatz
  • Oberschenkel (Femur): Labium mediale der Linea aspera (Knochenleiste), Tuberculum adductorium (zwischen beiden Ansätzen befindet sich der Hiatus tendineus durch den die A./V. femoralis ziehen)
Innervation
  • Rückenmarkssegment: L3- L4
  • Plexus: Plexus lumbalis
  • Nerv: N. obturatorius, N. ischiadicus
Funktion
  • Hüfte:  Beugung (Flexion), Streckung (Extension)
  • Oberschenkel: Heranziehen (Adduktion; zur Körpermitte)
Besonderheiten
  • größter und stärkster Heranzieher
Bilder

gg