Vena (Vene)
basilica

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Vena basilica

Die Vena basilica liegt an der Oberfläche des Arms

Deutscher Name Basilarvene
Allgemein
  • beginnt als Vena basilica antebrachii und wird erst nach passieren der Ellenbeuge als Vena basilica beschrieben
  • die meiste Zeit liegt sie im Subcutangewebe
  • sie eignet sich sehr gut zur Venenpunktion oder aber auch zum Legen eines peripheren Venenkatheters
  • bezeichnet man auch als Hautvene der Ulnarseite der Hand
Lage
  • Arm
Drainagegebiet
  • Hand
  • Unterarm
Anfang
(Fortsetzung)
  • Rete venosum dorsale manus (hinterer Venenplexus der Hand)
Verlauf
  • Anfang: vom ihrem Ursprung dem Rete venosum dorsale manus (an der Kleinfingerseite des Handrückens) zieht sie nach oben zur Ellenbogengrube (Fossa cubitalis)
  • weiterer Verlauf: von dort läuft sie weiter zwischen dem Musculus biceps und dem Musculus triceps brachii körperwärts zum mittleren Oberarm
Zuflüsse
  • Vena mediana cubiti
  • Vena mediana basilica
  • Vena circumflexa humeri anterior /posterior
Ende
(Mündung)
  • Vena brachialis
Bilder

gg