Musculus (Muskel)
flexor hallucis brevis

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus flexor hallucis brevis

Muskel an der inneren Fußsohle, unterteilt in einen inneren und äusseren Muskelbauch (zweibauchiger Muskel).

Deutscher Name Kurzer Großzehenbeuger
Ursprung
  • innerer Anteil (Caput mediale): mittleres/äusseres Keilbein (Os cuneiforme mediale/laterale)
  • äusserer Anteil (Caput laterale): langes Sohlenband (Ligamentum plantare longum), Sehne des hinteren Schienbeinmuskels (M. tibialis posterior)
  • beide: Band zwischen dem Fersenbein und den Keilbeinen (Ligamentum calcaneocuboideum plantare)
Verlauf Nach seinem Ursprung teilt sich der Muskel in 2 Muskelbäuche auf (lateraler und medialer Bauch). Diese ziehen parallel an der Großzehenseite entlang zum Grundglied des großen Zehs.

Ansatz
  • innerer Anteil (Caput mediale): mediales Sesambein der Kapsel und Basis des Großzehengrundgelenks (Grundphalanx), gemeinsam mit M. abductor hallucis
  • äusserer Anteil (Caput laterale): laterales Sesambein der Kapsel und Basis des Großzehengrundgelenks (Grundphalanx)
Innervation
  • Rückenmarkssegment: L5-S1, S2
  • Plexus: Plexus lumbosacralis
  • Nerv: N. plantaris medialis/lateralis
Unterstützung
(Synergist)
  • M. flexor hallucis longus
Funktion
  • Großzehe (Hallux): Beugung (Flexion) der Großzehe im Großzehengrundgelenk
  • Spannung des Längsgewölbe des Fußes
Besonderheiten
  • formt den Großzehenballen
  • wichtig für die Spannung des Fußlängsgewölbes
Bilder

gg