Musculus (Muskel)
levator ani

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus levator ani

Muskelplatte, die den Beckenboden bildet.

Deutscher Name Afterhebermuskel
Ursprung
  • Schambeinfuge (Symphysis pubia): M. puborectalis
  • Schambein (Os pubis): M. pubococcygeus
  • Faszie des M. obturatorius internus: M. iliococcygeus
Verlauf Von vorne zieht der Muskel über den Beckenboden nach hinten und bildet dabei zwei Lücken, eine für den Anus und die zweite für die Harnröhre/Vagina.

Ansatz
  • Steißbein (Os coccygis)
Innervation
  • Rückenmarkssegment: S3-S5
  • Plexus: Plexus sacralis
  • Nerv: N. pudendus
Funktion
  • After: Anheben beim Stuhlgang
  • Beckenorgane: Stabilisation
  • Öffnungen: Verschluss
Besonderheit
  • bei Lähmung: Uterusprolaps
  • wichtig für die Stuhl-/Harnkontinenz
Bilder

gg