Musculus (Muskel)
Muskeln im Kopfbereich

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Muskeln im Kopfbereich

Muskeln, die den Gehirn- und Gesichtsschädel bedecken.

Einteilung
  • Mimische Muskulatur: befindet sich gleich unter der Haut und bewegen diese, ca. 20 Muskeln; haben keine Muskelfaszie, werden vom VII. Hirnnerv (N. facialis) gesteuert
  • Kaumuskulatur: 4 Skelettmuskeln, die am Unterkiefer ansetzen und den Unterkiefer in Richtung Oberkiefer (Kauen) ziehen, haben derbe Faszien, sollen die Nahrung festhakten und zermahlen, manchmal wird auch noch  die Rachenmuskulatur dazugezählt
  • Gesichtsmuskulatur: siehe mimische Muskulatur
  • Kiefermuskulatur: siehe Kaumuskulatur
  • Mundbodenmuskulatur: Muskeln, die sich oberhalb des Zungenbeins (Os hyoideum) befinden und den Mundboden formen
  • Zungenmuskulatur: bewegt und formt die Zunge, wichtig für das Kauen, Sprechen und Schlucken
  • Rachenmuskulatur: Muskel, die sich zwischen Mundhöhle und Rachenbefinden und den Schuckakt unterstützen indem sie die Nahrung Richtung Speiseröhre schieben
  • Gaumenmuskulatur: Muskeln im Bereich des weichen Gaumens und der Gaumenbögen, sie bewegt dem weichen Gaumen und unterstützt somit den Schluckakt, gleichzeitig verschließt sie die Mundhöhle gegenüber dem Nasenrachenraum
  • Zungenbeinmuskulatur: Muskeln, die am  Zungenbein ansetzen, man unterscheidet in eine  suprahyale (oberhalb des Zungenbeins) und eine infrahyale (unterhalb des Zungenbeins) Muskulatur
Erkrankungen
  • Fazialisparese
  • Craniomandibuläre Dysfunktion
  • Kieferklemme
  • Kieferluxation

 

Übersicht
  • Mimische Muskulatur
  • Kaumuskulatur
  • Mundbodenmuskulatur
  • Zungenmuskulatur
  • Rachenmuskulatur
  • Gaumenmuskulatur
  • Zungenbeinmuskulatur