Krankheiten
Akuter Zentralvenenverschluss

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Akuter Zentralvenenverschluss

Zentralvenenthrombose; rasch sich entwickelnder Verschluss der zentralen Augenvene (V. centralis retinae) mit erhöhtem Augeninnendruck, v.a. ältere Leute sind betroffen.

Leitmerkmale: plötzliche schmerzlose Erblindung
Ursachen
  • Hypertonie
  • Arteriosklerose
  • Nikotinabusus
  • erhöhte Viskosität des Blutes (HK-Wert)
  • Verlangsamung des venösen Blutstromes
  • körperliche Anstrengung
Symptome
  • Erblindung über Minuten
  • schmerzlos
  • Glaukom, Schleiersehen
Diagnose Anamnese: Klinik
Labor: Blutbild (HK erhöht)
Apparative Diagnostik: Spiegelung des Augenhintergrundes (Blutungen, Anschwellung des Sehnervaustritts= Papillenödem)

Differentialdiagnose Sinusthrombose

Komplikationen Erblindung, Seheinschränkungen, Glaukom

Therapie NOTFALL:
  • Medikamentöse Therapie: Hämatokritabsenkung, Thrombolyse
  • Operative Therapie: Laser

 

Notfall
Zentralvenenthrombose:

  • Anruf: Notarzt
  • Allgemeinmaßnahmen: Patienten beruhigen, Patient zudecken
  • Lagerung: erhöhter Oberkörper
  • Vitalzeichenkontrolle: engmaschig

gg