Symptome (Leitbilder)
Aufstoßen (Ruktus, Eruktation)

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Aufstoßen (Ruktus, Eruktation)

In den Magen gelangte Luft wird durch rückläufige Peristaltik über den Mund ausgeworfen.
Leitmerkmale: Regurgitation von Luft oder Speiseresten

Pathogenese Luft und Gase werden über den Mund aufgenommen und gelangen über die Speiseröhre in den Magen. Dort sammelt sich beides im Antrium an, bis sich der Druck im Magen so weit erhöht, dass der Cardia-Verschluss über wunden werden kann und die Luft/gase über die Speiseröhre/Mund wieder  entweichen können.

Ursachen
  • Erkrankungen der Speiseröhre: Stenosen (Achalasie, Tumoren), Zenker-Divertikel
  • ungenügender Verschluss des Mageneingangs: angeboren; Hiatushernie, Diabetes mellitus, Medikamente (Nitropräparate, Kalziumantagonisten)
Symptome
  • mit hochkommendem Speisebrei/Magensaft, Sodbrennen: Zenker-Divertikel, Achalasie, Barrett- Ösophagus, Magenübersäuerung, Refluxerkrankung, Zwerchfellhernie, Schwangerschaft, Psyche, nach Magen-Operationen
  • mit fäkalen Geruch: Ileus
  • mit Magenschmerzen, Übelkeit: akute Gastritis, Reizmagen
  • mit Oberbauchschmerzen nach fettem Essen: Gallenerkrankungen (v.a. Steine)
  • mit Oberbauchschmerzen, fettigen/großen Stühlen: Pankreatitis
  • nach einer Mahlzeit: Luftverschlucken (schnelles Essen, ungenügendes Kauen), zu große Mahlzeit, blähende Nahrungsmittel, trinken zur Mahlzeit (v.a. kohlensäurehaltige Getränke)
  • nach Medikamenteneinnahme: Medikamente wurden mit zu wenig Flüssigkeit genommen
Diagnose Anamnese: Geruch/Geschmack?, mit Essensresten? Vorerkrankungen, Medikamente, Stress
Apparative Diagnostik: Gastroskopie (Gastritis, Ösophaguserkrankungen, Hiatushernie)

gg