Symptome (Leitbilder)
Fußschweiß

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Fußschweiß

Hyperhidrosis pedis, Hyperhidrosis plantaris; vermehrte Schweißabsonderung an den Füßen.

Pathogenese Durch Überaktivität des Sympathikus werden die Schweißdrüsen in der Fußsohle zu einer vermehrten Produktion angeregt.

Ursachen
  • Überaktivität des vegetativen Nervensystems (Dauerstress)
  • zu große Schweißdrüsen
Risikofaktoren
  • luftundurchlässige Strümpfe/Schuhe
  • Adipositas
  • Burn-out-Syndrom
  • Depressionen
  • Hypoglykämie
  • zu wenig Schlaf
  • Übersäuerung des Körpers
  • Hygiene
  • Wechseljahre
Symptome
  • feuchte Füße
  • aufgeschwollene Hornhaut
Diagnose Apparative Diagnostik: Schweißtest

Komplikationen Pilzinfektionen, bakterielle Infektionen, Warzen

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Reinigung der Füße mit kaltem Wasser, barfuss laufen, Fußbäder mit Gerbsäure (Eichenrinde, Meersalz), atmungsaktive Schuhe/Socken (Aktiveinlagen jeden 2. Tag wechseln, jeden Tag frische Socken), Stressabbau
  • Ernährungstherapie: auf Kaffee/schwarzen Tee/scharfe Gewürze/Alkohol verzichten
  • Naturheilkundliche Therapie. Homöopathie, Phytotherapie, Schüssler Salze
  • Medikamentöse Therapie: Aluminiumchlorid
  • Operative Therapie: Sympathikolyse, Sympathektomie

gg