Symptome (Leitbilder)
Hämaturie (Blut im Urin)

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Hämaturie (Blut im Urin)

Krankhafte/vermehrte Ausscheidung von roten Blutkörperchen.

Einteilung
  • Makrohämaturie: Blut ist im Urin bereits mit bloßem Auge sichtbar (Mikroskop), der Urin ist rot gefärbt
  • Mikrohämaturie: Blut nur mit speziellen Urintests oder mikroskopisch nachweisbar (5-10 Erythrozyten/mm3, 1ml Blut/Liter Urin)
Arten
  • Hämaturie zu Beginn der Miktion: Prozesse in der Harnröhre
  • Hämaturie am Ende der Miktion: Prozesse oberhalb der Blase
  • schmerzlose, symptomatische Hämaturie: Erkrankungen von Niere/Blase, Prostata
  • Erythrozytenzylinder: Glomerulonephritis
  • Hämaturie und Nierenkoliken: Nieren-/Ureterstein, Nierenblutung
  • Hämaturie und Dysurie: Blaseninfektion/-steine
Ursache:
Makrohämaturie
  • renal: Nierensteine, Tumoren, Urogenital-Tbc, Zystennieren
  • Harnwege: Zystitis, Blasenkarzinom, Endometriose der Harnwege
  • allgemeine Ursachen: hämorrhagische Diathese, Trauma (Katheterisierung), Medikamente (Antikoagulantien), Menstruationsblutung, gynäkologische Tumoren, Endometriose
Ursache:
Mikrohämaturie
  • renal: Pyelonephritis (Leukozytose, Bakteriurie), nephrotisches Syndrom, interstitielle Nephritis, Glomerulonephritis, Ureterstein (Kolik), Analgetikaniere, Nierenzysten
  • Harnwege: Urethritis, Steine
  • allgemeine Ursachen: mechanischer Belastung (Wandern), Vaskulitis, Infektionskrankheiten (Malaria, Tbc, Gelbfieber)
Diagnose Anamnese: Makrohämaturie, Schmerzen (Entzündungen, Steine), Dysurie, Fieber, Medikamente, Vorerkrankungen (Streptokokken), Familienanamnese
Körperliche Untersuchung: abdominell, rektal, gynäkologische Untersuchungen, Blutdruck, Ödeme, Hautveränderungen
Labor: 3-Gläser-Probe, Streifentest, Blutbild, BSG, Kreatinin, CRP, Harnstoff, Elektrolyte
Apparative Diagnostik: Sonographie, Blasenspiegelung, iv.-Pyelogramm

 

Merke
Vorübergehende Hämaturie möglich bei Nierentrauma, Fieber, Infektionen, Prostatahypertrophie, körperlicher Anstrengung.

Cave
Bei Hämaturie ist immer ein Tumorverdacht auszuschließen!
Schmerzlose Hämaturie: Verdacht auf Harnwegs-Karzinom oder –Tbc.

Cave
Die häufigste Ursache für Blut im Urin sind Tumoren, Entzündungen, Steine.

gg