Diagnostik
Ich-Störungen

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Ich-Störungen

Erkranker kann zwischen Ich und Nicht-Ich aber zwischen ich und den Umweltgrenzen nicht unterscheiden.

Einteilung
  • Erleben einer Fremdbeeinflussung:
    • Gedankenausbreitung: glaubt, dass Andere seine Gedanken lesen können, Andere wissen was man selbst denkt
    • Gedankeneingebung: glaubt von außen gesteuert/beeinflusst  zu werden, Gedanken werden einem von Außen aufgedrängt
    • Gedankenentzug: glaubt seine Gedanken werden ihm weggenommen
    • Willens- und Empfindungsbeeinflussung: glaubt Handlungen/ Gedanken werden von außen gesteuert oder kontrolliert, glaubt Dinge tun zu müssen die er nicht tun will

  • Erleben auf emotionaler Ebene:
    • Depersonalisation: die eigene Person oder Teile davon erscheinen fremd („Ich schaue mir zu, was ich mache, aber ich bin es nicht“)
    • Derealisation: Umgebung, Objekte, Menschen erscheinen unwirklich, künstlich, räumlich verändert
    • multiple Persönlichkeiten: glaubt mehrere Personen zu sein
Ursachen
  • Schizophrenie
  • epileptische Aura
  • Übermüdung
Differentialdiagnose Wahn, Denkstörungen, Orientierungsstörungen

gg