Krankheiten
Aderhautmelanom

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Aderhautmelanom

Häufigster maligner (bösartige) Tumor des Auges (Primärtumor), v.a. zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr.

Leitmerkmale:  keine
Allgemein
  • schnelle Metastasenbildung (über das Blut zur Leber)
Pathogenese Aus entarteten  Melanozyten entwickelt sich in der Aderhaut (Choroidea) ein bösartiger Tumor.

Ursachen
  • unbekannt
  • evtl. Verlust des Chromosoms 3
Symptome
  • meist keine, werden zufällig entdeckt
  • sonst: Nachlassen der Sehkraft, Doppelbildsehen
Diagnose Apparative Diagnostik: Angiographie, Ophthalmoskopie, Fluoreszenzangiographie, Echographie

Komplikationen Metastasen

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Kryotherapie
  • Operative Therapie: Strahlentherapie, Entfernung des Auges (Enukleation), Lasertherapie
Bilder

gg