Krankheiten
Akute exogene Psychose

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Akute exogene Psychose (Psychosyndrom)

Akut auftretende körperlich bedingte psychische Störungen durch Schädigung des Gehirns, meist reversibel.

Ursachen
  • primäre Ursachen: Tumoren, Traumata, Epilepsie, Degenerationen, Entzündungen (Meningitis), Vitaminmangelerkrankungen
  • sekundäre Ursachen: Intoxikationen (Alkohol, Medikamente, Drogen), Stoffwechselerkrankungen (Urämie, Leberzirrhose, Elektrolytstörungen)
Delir

Reversible organische Psychose (3-20 Tage).

  • Ursachen:
    • Alkohol-/Drogenentzug
    • akute Vergiftungen (Medikamente)
    • hochfieberhafte Infektionskrankheiten, Hitze
    • metabolisch: Dehydratation, Elektrolytstörungen (Kalium, Natrium, Kalzium, Magnesium), Hyper-/Hypoglykämie
    • endokrin: Hyper-/Hypothyreose
    • Organversagen: Leber, Niere, Herz, Lunge, Pankreas
  • Symptome:
    • Bewusstseinsstörungen
    • Allgemeinsymptome: Verwirrtheit, Desorientiertheit, Halluzinationen, Aufmerksamkeitsstörungen, Erregung, Reizbarkeit/Angst, Beeinträchtigung des Gedächtnis/Orientiertheit
    • vegetative Störungen: Tachykardie, Schwitzen, Tremor
Durchgangssyndrom Kann nach Operationen, Hirntraumen auftreten.

  • Symptome:
    • Allgemeinsymptome: Konzentrationsstörungen, extreme Gedächtnisstörungen, Lichtempfindlichkeit, Übelkeit, Schwindel
    • Antrieb: vermindert, vermindertes Reaktionsvermögen, Störungen der Affektivität
    • Psyche: Wahn, Halluzinationen, Depression
Amentielles
Syndrom
Verwirrtheitszustand mit Bewusstseinseintrübung, starker Erregung.

  • Ursachen:
    • Schädel-Hirn-Traumen
    • zerebrale Durchblutungsstörungen
Dämmerzustand Fehlende Klarheit des Bewusstseins, Desorientiertheit.

  • Ursachen:
    • nach epileptischen Anfällen

gg