Krankheiten
Alopezie

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Alopezie

Alopecia; Haarlosigkeit an Körperstellen, die eigentlich Terminalhaaren aufweisen müssten.

Leitmerkmale:  sichtbare Lichtung des Kopfhaars bis zu haarlosen Bezirken
Einteilung             
  • vernarbende Alopezie: durch Schädigung/Zerstörung des Haarfollikels
  • nicht vernarbende Alopezie: durch Minderbildung der Haarfollikel
Arten
  • Alopecia actinica: strahlungsbedingt
  • Alopecia areata: Ursachen evtl. Autoimmunerkrankungen
  • Alopecia congentita: angeboren, am ganzen Körper
  • Alopecia mechanis: durch Druck/ Zug oder Reibung
  • Alopecia muciosa: durch Muzinose
  • Alopecia parvimaculata: durch eine Infektion
  • Alopecia seborrhoica: durch zu viel Tagproduktion
  • Alopecia senilis: altersbedingt
  • Alopecia syphilitica: durch Syphilis
  • Alopecia triangularis congenitalis: angeboren, an den Schläfen
Ursachen
  • vernarbende Alopezie: Infektionen (Pilze, Syphilis), Tumoren, Verätzung, Dermatosen ( Lichen ruber, Sarkoidose, Lupus erythematodes)
  • nicht vernarbende Alopezie: durch Mangelernährung (Eisenmangel), Schwangerschaft, chronische Infekte, Kollagenosen, Hyper-/ Hypothyreose, Stress, Antikoagulantien, Zytostatika
Symptome
  • Haarausfall
Diagnose
  • Anamnese: Klinik
Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Ursachen beheben
  • Medikamentöse Therapie: Glucokortikoide, Hormonpräparate
  • Operative Therapie: Haartransplantation

gg