Krankheiten
Andropause

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Andropause – Klimakterium der Männer

Klimakterium virile, ADAM (Androgen Decline in the Aging Male), Wechseljahre des Mannes, Penopause, männliche Menopause; Umstellung der Hormone bei Männer zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr.

Leitmerkmale: verschiedene schleichend einsetzende Symptome nach dem 50. Lebensjahr
Pathogenese Durch Abnahme der Hormonproduktion oder/und der Hormonfreisetzung ins Blut (Androgenen (v.a. Testosteron), Wachstumshormone, Östrogene)  kommt es im Zeitraum über dem 45. Lebensjahr bei Männern zu verschieden schleichend einsetzenden Symptomen.
Ursachen
  • Hormonumbildung
  • verstärkende Faktoren: Adipositas, Streß, Alkoholabusus, häufiges Fasten, Medikamente
Symptome Die Symptome verlaufen schleichender als bei der Frau und sind oft sehr verschieden:

  • Psyche: Nervosität, Reizbarkeit, Angstzustände, Depressionen, Aggressionen, Stress
  • kardial: Herzrasen, Herzklopfen
  • Knochen: Osteoporose, Rücken-/Kopfschmerzen
  • Allgemeinsymptome: Haarausfall, Leistungsabnahme, Erschöpfungszustände, Müdigkeit, Schlafstörungen, Austrocknung der Schleimhäute (Augen), starkes Schwitzen (v.a. nachts), Appetitstörungen, Körperfetterhöhung, Schwinden der Muskelmasse
  • Erektionsstörungen, Libidoverlust, Hodenverkleinerung
Diagnose Anamnese: Klinik
Labor: Hormone (Testosteron, LH)

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: sportliche Betätigung, Übergewicht vermeiden, geringer Alkohol- und Nikotinkonsum, auf geistige Fitness achten
  • Ernährungstherapie: ausgewogene Ernährung
  • Naturheilkundliche Therapie: Akupunktur, Entspannungsübungen, Homöopathie, Phytotherapie, Schüssler Salze
  • Medikamentöse Therapie: Testosteron

gg