Symptome (Leitbilder)
Aphthe

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Aphthe

Stomatitis aphtosa; schmerzhafte Schädigung der Schleimhaut der Mundhöhle und seiner Umgebung, nicht ansteckend.

Leitmerkmale: weiße bis graugelbe kleine Schleimhautgeschwüre mit einem roten Rand

Einteilung

  • Minor-Aphthen (80%): kleine linsenförmige Aphthen (2-7 mm groß), die nur die Schleimhaut schädigen, heilen meist von selbst aus
  • Major-Aphthen: bis zu 3 cm groß, dringen tiefer in die Schleimhaut ein, verheil oft mit Narbenbildung
  • herpetiforme Aphthen: sehr klein, große Anzahl an Aphthen, v.a. am Zungenrand und an den Lippen
  • habituelle Aphthen: immer wiederkehrende Aphthen
  • bednarische Aphthen: Schleimhautverletzungen bei Säuglingen durch das Saugen an der Flasche, Lokalisation am harten Gaumen

Ursachen

  • unklar

Risikofaktoren

Symptome                 

  • Ausschlag: milchig-gelb, rötlicher Rand, rund oder oval, mit Flüssigkeit gefüllt, auf der Oberseite bildet sich ein weißer Belag, kann aufplatzen
  • Lokalisation: Mundschleimhaut, Zahnfleisch, Zunge, Lippen, Gaumen, Tonsillen
  • Schmerzen: leicht bis sehr schmerzhaft, beim Sprechen/Kauen/Schlucken

Diagnose

Anamnese: Klinik, Vorerkrankung

Differentialdiagnose

Herpes simplex

Therapie

Heilen meist von alleine wieder ab:

Bilder