Krankheiten
Apophysiolysis

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Apophysiolysis

Ausreißen eines Knochenfortsatzes (Apophyse) für Sehnen, Bänder und Muskeln.

Leitmerkmale: Knochenschmerzen in der Pubertät nach dem Sport
Allgemein
  • kommt vor allem im jugendlichen Alter vor, da sie zu diesem Zeitpunkt noch mittels Knorpelgewebe mit den Knochen verbunden sind
  • keine Schädigung der Wachstumsfuge
  • am meisten betroffen sind Trochanter major, Ulna, Oberschenkelknochen
Ursachen
  • unphysiologische Belastung
Symptome
  • Knochenscherzen nach Belastung des Knochens
  • Bewegungseinschränkung
Diagnose Anamnese: Klinik
Apparative Diagnostik: Röntgen, CT, MRT

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Ruhigstellung, Eis
  • Medikamentöse Therapie: Entzündungshemmer
  • Operative Therapie: Osteosynthese
Bilder

gg