Symptome (Leitbilder)
Besenreiser

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Besenreiser

Netzförmige Venen, die direkt in der Oberhaut liegen, gehören zu den Varizen.

Leitmerkmale: viele oberflächliche kleine Venen v.a. an den Beinen
Allgemein
  • meist treten sie in Verbindung mit Varizen auf
Pathogenese Durch verschiedene Ursachen kommt es zu einer Bindegewebsschwäche, auch der Venen. Diese können das Blut nicht mehr richtig zum Herzen zurückbefördern und sacken somit, da sie das Blut in ihnen staut, aus (Venenschwäche).

Ursachen
  • Vererbung
  • Stauung im Venensystem
  • Störungen des Hormonstoffwechsels
  • Störungen des Leberstoffwechsels
Risikofaktoren
  • Alter
  • Alkoholkonsum
  • Rauchen
  • Hypertonie
  • zuckerreiche, vitaminarme Ernährung
  • Bewegungsmangel
  • sitzende/stehende Tätigkeiten
  • Adipositas
  • Schwangerschaft
  • Wechseljahre
  • familiäre Häufung
  • Medikamente: Pille
Symptome
  • Lage: Beine (Oberschenkel außen, Kniebeuge, Unterschenkel innen, Sprunggelenk)
  • Haut: kleine geschlängelte Venen, rot- bläulich
  • evtl.: Spannungsfühl, Krämpfe, Überwärmung
Diagnose Anamnese: Symptome, Vorerkrankungen, Familienanamnese
Körperliche Untersuchung: v.a. der Haut der Beine
Apparative Diagnostik: Sonographie, Duplexsonographie

Differentialdiagnose Varizen

Komplikationen Chronisch venöse Insuffizienz, Varizen

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: regelmäßige Bewegung/Sport (Spazierengehen, Joggen, Nordic Walking, Schwimmen, Radfahren), Gewichtsreduzierung, kalt-warme Wechselduschen, Kompressionsstrümpfe bei langem Sitzen/Stehen, Bürstenmassagen
  • Naturheilkundliche Therapie: Blutegel, Phytotherapie (rotes Weinlaub, Rosskastanien, Knoblauch)
  • Operative Therapie: Laser, Sklerosierung
Bilder

gg