Symptome (Leitbilder)
Exophthalmus

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Exophthalmus

Hervortreten des Augapfels aus der Augenhöhle, ein- oder beidseitig mit Einschränkungen der Bewegung.

Ursachen
  • endokriner Exophthalmus: M. Basedow, Hashimoto-Thyreoiditis
  • bei endokriner Ophthalmopatie: Autoimmunerkrankung bei 70% aller Hyperthyreosen vorhanden, 30% ohne Schilddrüsenveränderung: Verdickung der Augenmuskeln, Fibrosierung des Augenbindegewebes, Lidödeme
  • Schädelverletzungen, Gefäßveränderungen (Aneurysma A. carotis, Varizenbildungen), Tumoren
  • Augenmuskellähmung (Exophthalmus paralyticus)
  • Scheinexophthalmus: bei stärkster Myopie (Kurzsichtigkeit) oder Glaukom (Hydrophthalmus)
Symptome
  • Allgemeinsymptome: Kopfschmerzen
  • Augen: hervortreten, Druckgefühl hinter Augen, Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen (Verdickung der Augenmuskeln), Bindehautentzündungen (Fibrosierung des Augenbindegewebes), Austrocknen der Hornhaut, Lidödeme
  • Symptome der Hyperthyreose
  • später: Augenmuskellähmungen bis Erblindung
Diagnose Anamnese: Klinik
  • Dalrymple-Zeichen: Lederhaut bei Geradeausblick über oberen Hornhautrand zu sehen
  • Stellwag-Zeichen: seltener Lidschlag
  • Graefe-Zeichen: Zurückbleiben des Oberlids beim Blick nach unten
  • Griffgord-Zeichen: Oberlid kann nicht mehr umgestülpt werden
Labor: Schilddrüsenhormone, CRP, Leukozyten
Apparative Diagnostik: CT, MRT, Exophthalmometer

Komplikationen Austrocknen der Hornhaut, Hornhautulzerationen, Bindehautentzündung, Glaukom

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: kausale Behandlung, evtl. getönte Brille, nachts Kopf hoch lagern
  • Medikamentöse Therapie: Augensalbe, Kortison, Antibiotika
  • Operative Therapie: Strahlentherapie, Operation (Tumoren, Fett)

Gg