Symptome (Leitbilder)
Gewichtsschwankung

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Gewichtsschwankungen

Zu- oder Abnahme des Körpergewichts über 2 Kg in 4 Wochen.

Ursachen Gewichtszunahme:

  • übermäßige Zufuhr von Kalorien (1gr. Alkohol = 7,1 kcal)
  •  Wassereinlagerungen: Ödeme, Aszites und dessen Ursachen: starke Entzündungen (akute Peritonitis nach Ileus, akute Pankreatitis), Stauungen (venös: Rechtsherzinsuffizienz, portale Hypertension; lymphatisch: Tumoren), Hypoproteinämie (Leber- oder Niereninsuffizienz, nephrotisches Syndrom)
  • Erkrankungen: Hypothyreose, Morbus Cushing, Psyche (Stress), Depressionen
  • Medikamente: Kortison
  • seltener hormonelle Störungen oder Tumoren mit großem Wachstum (z.B. Nierentumoren, Wilms-Tumor bei Kindern)

Gewichtsabnahme: ( schwere Erkrankung?)

  • Tumoren: (verminderter/gesteigerter Appetit) z.B. Ösophagus, Magen-Darm-Trakt
  • endokrin: Diabetes mellitus, Hyperthyreose, M. Cushing
  • Malassimilation: postoperativ, Achalasie, M. Crohn, Colitis ulzerosa, chronische Magen-/ Darmentzündungen, Ulcus ventriculi/duodeni, chronische Pankreatitis, Sprue, Zöliakie
  • Medikamente: Digoxin, ASS, Eisen, Zytostatika, Steroide, Antihypertensiva, Antibiotika, Laxantien  
  • kardio-pulmonal: Herzinsuffizienz, koronare Herzerkrankung
  • Infektionen: Salmonellose, Tropenkrankheiten, Tbc, AIDS, Darmparasiten
  • psychisch: Anorexia nervosa, Bulimie, Depressionen, Psychosen
  • dazu: Schluckstörungen, Entzündungen, neurologische Erkrankungen, terminale Niereninsuffizienz, Leberzirrhose, Diäten
Diagnose Anamnese: Dauer, Begleitsymptome (Nachtschweiß, Fieber, Diarrhoe, Erbrechen), Vorerkrankungen (Diabetes mellitus, Schilddrüse, Magen-Darm),  Ernährungsgewohnheiten (Diäten), Nikotin-/Alkoholabusus, Medikamente, Stress und andere psychische Belastungen
Körperliche Untersuchung: Ganzkörperstatus, Inspektion: Vorwölbungen des Abdomens, Palpation (Ondulationswelle bei Aszites), Perkussion/ Auskultation (Dämpfung bei Aszites), rektale Untersuchung
Labor: BSG, CRP, Blutbild, Blutzucker, Gamma- GT, GOT, GPT, Kreatinin, Elektrolyte, Urinstatus
Apparative Diagnostik: Sonographie (Abdomen), Rö-Thorax, Gastro-/ Koloskopie, CT

Therapie Entsprechend der Grunderkrankung

gg