Symptome (Leitbilder)
Heißhunger

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Heißhunger

Übergroßes Bedürfnis sofort was zu essen.

Pathogenese

Durch verschiedene Ursachen kommt es zu einer Senkung des Blutzuckerspiegels. Dadurch zieht sich der Magen zusammen, der Geruchs- und Geschmackssinn wird übersensibel, der Mund bildet Speichel. (All dies wird über das Hungerzentrum im Hypothalamus gesteuert).

Ursachen

  • Allgemein: Tagesrhythmus (feste Essenszeiten), nach dem Sport, Schwangerschaft, Stillzeit, in der Wachstumsphase, nach Diäten, Alkoholabhängigkeit
  • Stoffwechselerkrankungen: Diabetes mellitus, Hormonschwankungen, Essstörungen
  • Schilddrüsenerkrankungen: Hyperthyreose, Morbus Basedow
  • Lebererkrankungen
  • Wurmerkrankungen
  • Medikamente: Antidepressiva, Psychopharmaka, Neuroleptika, Pille
  • Tumoren
  • Psyche: Stress, Depression

Symptome

  • starkes Bedürfnis nach Essen, stopfen alles Essbare in sich hinein
  • Allgemeinsymptome: Zittern, Schweißausbrüche, Durchfall, Abgeschlagenheit
  • danach: Völlegefühl, evtl. Erbrechen

Diagnose          

Anamnese: Klinik, Vorerkrankungen, Ernährungsgewohnheiten, Medikamenteneinnahme
Labor: Blutbild, Blutzucker, Schilddrüsenwerte, Urinuntersuchung

Komplikationen

Adipositas

Therapie

  • Allgemeinmaßnahmen: Behandlung der Grunderkrankung, Stress/ Schlafmangel vermeiden, Zeit fürs Essen nehmen, Zwischenmahlzeiten