Krankheiten
Hirnorganisches Psychosyndrom

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS)

Symptomatische Psychose; psychische Veränderung bedingt durch eine organische Erkrankung des Gehirns.

Leitmerkmale:  Bewusstseinstrübung
Einteilung
  • akute organische Psychosyndrome: meist durch Alkohol ausgelöst
    • affektives Syndrom: Stimmungsänderung
    • amnestisches Syndrom: Gedächtnisstörung
    • Dämmerzustand: Schläfrigkeit
    • Delir: Unruhe, Sinnestäuschung, Erregung
    • Halluzinose: Sinnestäuschungen
    • isolierte Bewusstseinsstörung: Schläfrigkeit bis Koma
    • Verwirrtheitszustand: Orientierungsstörung
  • Chronische organische Psychosyndrom: meist durch Dauerschädigung des Gehirns
    • Demenz, Korsakow-Syndrom, Frontalhirnsyndrom, apallisches Syndrom, Mutismus
Weiter Einteilung
  • hirnlokale HOPS: lokal umschriebene Symptome durch Verletzungen
  • hirndiffuse HOPS: betreffen das gesamte Gehirn
Ursachen
  • Psyche: Demenz
  • Gehirnerkrankungen: Enzephalitis, Meningitis, Schädel-Hirn-Trauma, Apoplex, Gehirnblutungen, Hirntumoren, Gehirnmetastasen, Epilepsie, Hypoxie
  • Stoffwechselerkrankungen: Hyperglykämie, Hypoglykämie, Urämie, Hyperthyreose, Diabetes mellitus, Leberversagen
  • Infektionen: Sepsis, Harnwegsinfekte
  • Morbus Parkinson
  • Vergiftungen: Alkohol, Drogen, Medikamente (Neuroleptika, Antidepressiva, Antihistaminika)
  • Exsikkose
Symptome
  • Verhaltensveränderungen: Wutanfälle, Depression, Wahn
  • Gedächtnis-/Denkstörungen
  • Gleichgültigkeit, Antriebsstörungen
  • Orientierungsstörungen
  • Angstzustände
  • vernachlässigen von  Körperpflege/Nahrungsaufnahme
  • Allgemeinsymptome: Übelkeit
Diagnose Anamnese: Vorerkrankungen, Trauma, Infektionen, neurologische Untersuchungen
Labor: Blutbild, Elektrolyte
Apparative Diagnostik: EEG, CCT, Hirndruckmessung, Liquorpunktion

Differentialdiagnose Schizophrenie, Demenz

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Behandlung der Grunderkrankung, Stress vermindern
  • Ernährungstherapie: Elektrolyte ausgleichen
  • Medikamentöse Therapie: Neuroleptika

gg