Krankheiten
Hypertrophe Kardiomyopathie

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Hypertrophe Kardiomyopathie

Ventrikuläre Hypertrophie, die vor allem die linke Herzkammer betrifft.

Leitmerkmale: Dyspnoe (belastungsabhängig), leichte Ermüdung, Synkopen
Einteilung
  • hypertroph-obstruktiv
  • hypertroph- nicht obstruktiv
Ursachen
  • genetisch bedingt
  • Akromegalie
  • Phäochromozytom
Symptome
  • oft beschwerdefrei, sonst: Atemnot bei Belastung, pektangiöse Beschwerden, Herzklopfen
  • Allgemeinsymptome: Leistungsminderung, Atem-/Herzbeschwerden, Schwindel, kurze Bewusstseinsverluste (Synkopen), leichte Ermüdbarkeit
Diagnose Anamnese: Familie
Körperliche Untersuchung: Herzinsuffizienzzeichen, leiser 1. Herzton, Herzgeräusche, 3. Herzton
Apparative Diagnostik: EKG (ST-Streckensenkung, T negativ), Langzeit-EKG (Rhythmusstörungen), Rö-Thorax (Lungenstauung, Herzgröße) , Echokardiographie, Herzkatheter

Differentialdiagose Andere Herzinsuffizienzen

Komplikationen Plötzlicher Herztod, Linksherzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen (Kammerarrhythmie), Thrombenbildung (Hirninfarkt)

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Behandlung der Grunderkrankung (Blutdrucksenkung), Bewegungstherapie (im fortgeschrittenen Stadium: körperliche Schonung), Atemgymnastik, Bäder, Rauchen einstellen, optimale Schlafbedingungen, Psyche, Stuhlregulierung (ballaststoffreiche Kost), Entspannungsmethoden
  • Ernährungstherapie: Gewicht reduzieren, im fortgeschritten Stadium (kochsalzarme, kaliumreiche Diät, Trinkmengebeschränkung < 1,5 l /Tag), kein Alkohol
  • Naturheilkundliche Therapie: Aderlass, Akupunktur, Ohrakupunktur, Bachblüten, Fußreflexzonenmassage, Homöopathie, Neuraltherapie, Phytotherapie, Schüssler Salz
  • Medikamentöse Therapie: Beta- Blocker, Kalziumantagonisten, Diuretika, Antikoagulantien
  • Operative Therapie: Zweikammer-Schrittmacher, Myotonie (Entfernung des hypotrophen Septums), Entfernung der Papillarmuskeln, Mitralklappenersatz

gg