Krankheiten
IgA-Nephritis

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

IgA-Nephritis

Morbus Berger, IgA-Nephropathie; entzündliche Veränderungen des Nierenkörperchen (Glomeruli), Form der Glomerulonephritis, v.a. bei Männern.

Leitmerkmale:  schmerzlose Makrohämaturie
Pathogenese Durch fehlerhaft gebildetes IgA kommt es zu dessen Ablagerung im Zwischengewebe der Nierenkörperchen, wodurch diese aufquellen und später sich auch entzünden.

Ursachen
  • unklar
Symptome
  • Urin: Blut, Protein
  • Allgemeinsymptome: Hypertonie, ohne Schmerzen, Ödeme
Diagnose Anamnese: Klinik, vorausgegangene Atemwegsinfekte
Labor: Blutbild, IgA↑, Kreatinin↑, Urinuntersuchung
Apparative Diagnostik: Sonographie, Nierenbiopsie

Differentialdiagnose Harnwegsinfekte, Nieren-/Blasensteine, Zystennieren, Endometriose, Tumoren am Harnwegssystem, Prostataadenom

Komplikationen Nierenversagen, Verlust der Niere

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Blutdrucksenkung
  • Medikamentöse Therapie: ACE-Hemmer, Glucokortikoide

gg