Krankheiten
Insulinom

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Insulinom

Meist gutartiger Tumor der endokrinen (Langerhans-Inseln) der Bauchspeicheldrüse, v.a. Frauen ab 50. Lebensjahr sind davon betroffen.

Leitmerkmale: immer wieder auftretender starker Unterzucker
Pathogenese Durch den Tumor kommt es zu einer vermehrten Bildung und Ausschüttung von Insulin den Blutkreislauf. Dadurch treten immer wiederkehrende Unterzuckerungen (Hypoglykämien) am.

Ursachen
  • unbekannt
Symptome
  • Unterzuckerung (Blutzucker unter 50 mg/dl): Schwindel, Schweißausbrüche, Zittern, Heißhungerattacken, Krämpfe, Tachykardie, Erbrechen, Gewichtsverlust, Bewusstseinsstörungen, Mattigkeit, Sprachstörungen
Diagnose Anamnese: Klinik, Blutzuckermessung
Wipple-Trias:
Blutzucker unter 45 mg/dl
Symptome einer Unterzuckerung
rasche Besserung der Symptome durch Gabe von Glucoseinfusionen
Labor: Blutbild, Blutzucker, Glukosetoleranztest, Fastentest
Apparative Diagnostik: Sonographie (Oberbauch), Endosonographie, CT, MRT

Differentialdiagnose

Unterzuckerung durch blutzuckersenkende Mittel, spätes Dumping-Syndrom, Epilepsie, Hypoglycaemia factitia, Kachexie

Komplikationen

Entartung, Schäden am Zentralnervensystem, Koma

Therapie
  • Medikamentöse Therapie: Hemmung der Insulinproduktion, Zytostatika
  • Operative Therapie: Tumorentfernung

gg