Krankheiten
Jackson-Syndrom

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Jackson-Syndrom

Hirnstammsyndrom, Morbus Jackson, ventrales paramedianes Oblongata-Syndrom; Schädigung des Hirnstammes.

Pathogenese Durch  Embolien oder Entzündungen der Vertebralarterie (A. vertebralis) kommt es zum Absterben von Gewebe an der Medulla oblongata.

Ursachen
  • Läsion der Medulla oblongata
Symptome
  • Lähmungen: Zunge, Hemiparese (auf der Gegenseite)
Diagnose Anamnese: Klinik
Körperliche Untersuchung: neurologische Untersuchungen
Apparative Diagnostik: CT, MRT

Differentialdiagnose Gehirntumoren, Gehirnblutungen

Komplkationen Gehirnblutung

Therapie
  • Allgemeinmaßnahmen: Krankengymnastik, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie
  • Operative Therapie: Lyse

gg