Krankheiten
Leistenhoden

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Leistenhoden

Retentiotestisinguinalis, Hodenhochstand; der Hoden befindet sich im Leistenkanal, meist einseitig, kann auch beidseitig sein.

Leitmerkmale:  leerer Hodensack
Pathogenese Bei der Entwicklung des Hodens ist der Hoden bei seinem Abstieg aus der Bauchhöhle im Leistenkanal (Canalisinguinalis) hängengeblieben und nicht in den Hodensack gewandert.

Ursachen
  • angeboren
  • zu kurze Hodenarterie oder/und Hodenband
  • zu kurzer Samenstrang
Symptome
  • Leere des Hodensacks
  • ohne Schmerzen
Diagnose Körperliche Untersuchung: Hodensack abtasten
Apparative Diagnostik: Sonographie

Komplikationen Krebs, Unfruchtbarkeit

Therapie
  • Medikamentöse Therapie: HCG
  • Operative Therapie: Orchidopexie

gg