Musculus (Muskel)
adductor pollicis

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus adductor pollicis

Gehört zu den kurzen Muskeln der Hand und besteht aus 2 Köpfen (Caput transversum, Caput oblquum), Teil der Daumenballenmuskulatur.

Deutscher Name Daumenheranzieher
Ursprung
  • querer Kopf (Caput transversum): Mittelhandknochen (Os metacarpale III)
  • schräger Kopf (Caput obliquum)Kopfbein (Os capitatum), Basis der Mittelhandknochen II/III (Ossis metacarpi ), Bänder der palmaren Handwurzel
Verlauf Ziehen vom den Zehen/Sprunggelenk Richtung Innenseite der Großzehe und vereinigen sich kur vor dem Ansatz zu einer gemeinsamen Sehne

Ansatz
  • Daumen (Pollux): Grundglied des Daumens, ulnares Sesambein
Innervation
  • Rückenmarkssegment: C8-Th1 
  • Plexus: Plexus brachialis
  • Nerv: N. ulnaris
Funktion
  • Daumen: Einwärtsziehen (Adduktion; ziehen zum Zeigefinger), Beugung (Flexion), Bewegung Richtung Kleinfinder (Opposition)
  • hilft bei der Beugung und Streckung der Hand mit
Bilder

gg