Musculus (Muskel)
obliquus internus abdominis

 Zurück zur alphabetischen Auswahl

Musculus obliquus internus abdominis

Muskel der seitlichen Bauchmuskulatur, liegt zwischen den äusseren schrägen und dem queren Bauchmuskel.

Deutscher Name Innerer schräger Bauchmuskel
Ursprung
  • Leistenband (Ligamentum inguinale)
  • Darmbeinkamm (Crista iliaca)
  • Fascia thoracolumbalis
Verlauf Vom unteren Beckenrand zieht der Muskel im rechten Winkel zum äusseren schrägen Bauchmuskel nach oben Mitte zu den Rippen

Ansatz
  • Weiße Linie (Linea alba)
  • Rippen 9- 11 (Costae): Knorpeln
  • Rektusscheide
Innervation
  • Rückenmarkssegment: Th 8 – Th 12
  • Plexus: Spinalnerven
  • Nerv: N. intercostales, N. subcostalis, N. ilioinguinalis, N. gentiofemoralis
Funktion
  • Rumpf:  Beugung (Flexion) nach vorne, Neigung zur selben Seite, Drehung zur gleichen Seite
  • Atmung: Ausatmung (Exspiration)
  • Bauchpresse
Besonderheiten
  • die untersten Muskelfasern bilden den M. cremaster
Bilder

gg